Sandstrahlen von Steinen – worum geht es?

Natursteine ​​werden vielerorts verwendet – vor allem in der Dekoration Industrie und im Bauwesen. Sie sind Schmutz und mechanischen Beschädigungen sowie Zerstörungen durch den Einfluss ungünstiger Witterungsbedingungen, z.B. Hagel, ausgesetzt. Es gibt viele Methoden, um Verunreinigungen und Schmutz von der Oberfläche von Steinen zu entfernen. Das Sandstrahlen von Steinen ist bei weitem die beliebteste und effektivste Methode, um Steine ​​​​zu reinigen. Beim Sandstrahlen gibt es mehrere Klassen. SA3-Klasse (am besten, SA2.5, SA2, SA1, SA1.5 oder “Schiffbau”. Was gibt es sonst noch über Sandstrahlen zu wissen? Was ist das? Wie sieht eine sandgestrahlte Textur aus? Inhalt.

  

Sandstrahlen von Steinen – worum geht es?Was ist Stein Sandstrahlen?

Beim Stein Sandstrahlen wird Druckluft verwendet, wodurch das entsprechende Strahlmittel unter ausreichend starkem Druck direkt an die Oberfläche gelangt. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass bei starker Verschmutzung ein höherer Druck am besten funktioniert. Bei der Restaurierung von Denkmälern oder der Reinigung von Dekorations Gegenständen verwenden Sie am besten einen geringen Druck, um Beschädigungen zu vermeiden. Beim Sandstrahlen von Stein werden Sandstein, Marmor und Granit am häufigsten gereinigt. Sandstrahlen ist ein technologisches Verfahren, das darin besteht, jede Oberfläche mit einem abrasiven Material zu reinigen oder zu formen. Dieser Vorgang findet in einem Druckluft- oder Flüssigkeitsstrom statt. Sandstrahlen wird sehr oft mit Schleifen verglichen, jedoch gibt es einen Unterschied zwischen den beiden Methoden – nach dem Sandstrahlen ist die zu reinigende Oberfläche glatter und weist die gewünschte Rauheit auf. Darüber hinaus ermöglicht das Sandstrahlen die Reinigung von schwer zugänglichen Ecken oder Kurven. Aufgrund der Tatsache, dass beim Sandstrahlen die auftreffenden Sandkörner in die Lunge oder in die Augen des Mitarbeiters gelangen können, tragen Sie Arbeitskleidung mit Frischluftzufuhr und tragen Sie einen Augenschutz in Form einer Schutzbrille. Die am häufigsten verwendeten Schleifmittel sind Schrott, Metall, Glas, Trockeneis oder Schlacke.

Die Vorteile von Sandstrahl Steinen

Das Sandstrahlen des Steins ermöglicht die Reinigung sowohl kleiner als auch größerer Flächen. Selbst an schwer zugänglichen Stellen, z.B. Ecken oder Vertiefungen, funktioniert diese Methode. Sandstrahlen ist dem Schleifen sehr ähnlich, jedoch ist der Stein dadurch viel glatter und anfälliger für weitere Behandlungen, wie zum Beispiel Lackieren oder Renovieren. Das Sandstrahlen von Stein liefert oft bessere Ergebnisse als die Verwendung eines Hochdruckreinigers.

 

 

Bedienung von Sandstrahlmaschinen

Sandstrahlmaschinen werden mit Druckluft betrieben, in der Regel mit einem Druck von 3 bis 8 bar. Das am häufigsten verwendete Strahlmittel zum Sandstrahlen ist Stahlkies, Aluminiumoxid, Sand, Glasperlen oder Granat. Der Betrieb des Sandstrahlens kann in drei Hauptphasen unterteilt werden. Die erste ist die Reinigung der Oberfläche, das Entfernen alter Farb Beschichtungen, Rost und anderer Verunreinigungen. Der zweite Schritt besteht darin, die Oberfläche zu standardisieren und die mit der Behandlung verbundenen Auswirkungen zu beseitigen. Der letzte Schritt des Sandstrahlens besteht darin, die Oberfläche zu entwickeln und ihr die richtige Rauheit zu verleihen. Auf diese Weise wird der Stein für das Lackieren, Laminieren oder Spritzmetallisieren vorbereitet. Sandstrahlen wird am besten in professionellen Werken durchgeführt, die nur die qualifiziertesten Spezialisten beschäftigen.

 

Was ist sandgestrahlte Textur?

Eine sandgestrahlte Textur zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie rau ist. Es wird oft mit Absicht verwendet. Dies kann auf der gesamten Oberfläche des Steins oder lokal mit Schablonen beliebiger Größe erfolgen. Die sandgestrahlte Textur eignet sich perfekt als Rutschschutz – in Form von Streifen, Streifen, Quadraten, Ornamenten oder Kreisen. Ideal sind solche Oberflächen beispielsweise für polierte Treppen oder Böden, wo sie leicht verrutschen können. Die sandgestrahlte Textur macht es leicht sauber zu halten und hat auch eine hohe Lichtreflexion. Außerdem sieht es wirklich edel aus.

 

Wo werden sandgestrahlte Elemente verwendet?

Sandgestrahlte Elemente werden hauptsächlich an Innen- und Außen Treppenstufen verwendet. Darüber hinaus kommen sie auch auf Terrassen, sowie Böden und Böden zum Einsatz. Sie sind wünschenswert in Badezimmern, Badeanlagen, Fußgängerwegen, Garagen und Industriegebäuden. Sandgestrahlte Textur wird auch für Informationstafeln und Schilder sowie in einer Vielzahl von Steinelementen verwendet. Sandgestrahlte Steine ​​eignen sich zudem nicht nur für Wohnhäuser, sondern auch für öffentliche Gebäude, da sie dort einer verstärkten Nutzung unterliegen. Sandstrahlen ist auch eine Methode, um bestimmte Muster auf Steinen zu erzeugen, einschließlich Inschriften und Grabstein Porträts. Die durch Sandstrahlen erhaltenen Motive können auch eine tolle Dekoration der Fassade sein.

Polnisch